Projekte

Projekte | Mobilität

intrestik durfte ein vielbeachtetes Leuchtturmprojekt zur sozialökologischen Industriepolitik moderieren. Die Idee war, ausgehend von der IST Analyse des Jahres 2015, in die Zukunft der (beruflichen) Mobilität im Jahre 2030 zu blicken. Zentrales Element der Moderation bildete das spielerische Forschungstool „Traffic Planning“. Die Teilnehmenden analysierten spielerisch ihr Mobilitätsverhalten und entwickelten ein wechselseitiges Verständnis von der Situation der Pendler in der Region. Ganz praktisch hieß das, Mitten  in der Region auf zwei überdimensionalen Karten zu stehen, und sich in unterschiedlichen Verkehrsträgern an seinen Arbeitsplätzen zu bewegen. In der Simulation wurden Brüche, aber auch Potentiale im Nahverkehrsnetzt der Region Schweinfurt sichtbar. Analog ging die Gruppe dann für das Jahr 2030 vor, gerahmt durch drei Zukunftsszenarien.